Arbeit & Zukunft

Für uns als Braugruppe ist es besonders wichtig, unsere Mitarbeiter gezielt zu unterstützen und im Rahmen unserer Personalpolitik auf aktuelle Herausforderungen zu reagieren. Lebenslanges Lernen und Gesundheit gehören zu den zentralen Themen, wenn es darum geht, Antworten auf den demografischen Wandel und eine längere Lebensarbeitszeit zu geben. Zusätzlich arbeiten wir an neuen Konzepten, die unsere Mitarbeiter im Umgang mit Stress im Arbeitsalltag fit machen.

Arbeit & Zukunft

Fit bleiben für neue Herausforderungen

Artikel lesen

Arbeit & Zukunft

Viel unterwegs – so unterstützen wir unsere Vertriebsmitarbeiter

Artikel lesen

Ein Blick hinter die Kulissen – Azubis berichten

Jugend forscht - Schüler experimentieren

Azubi - Nachhaltigkeitsworkshops

Jahr der Gesundheit 2015

Die fünf wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen aus Sicht der Mitarbeiter

Die Gesamtzufriedenheit ergibt sich aus der Zustimmung zu der Aussage „Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz".
Das gruppenweite Ideenmanagement führte im Jahr 2013 zu 300 Verbesserungsvorschlägen, von denen 165 umgesetzt wurden. Diese wurden insgesamt mit Geldprämien in Höhe von 38.900 Euro honoriert. Die Umsetzung der Verbesserungsvorschläge führte zu einer Ersparnis von 194.000 Euro. 2014 wurden von 271 Vorschlägen 164 umgesetzt und mit Geldprämien in Höhe von 49.000 Euro honoriert. In diesem Jahr lag die Ersparnis bei 245.000 Euro.
Anzahl der Verteilung nach Berufen im Jahr 2014. Insgesamt lernen 105 Auszubildende an den Standorten der Bitburger Braugruppe.
Die Bitburger Braugruppe bildet über Bedarf aus. Rund 50 Prozent der Auszubildenden werden übernommen.
Die Anzahl der Weiterbildungsmaßnahmen (inkl. Bitburger Holding) hat sich 2014 im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht, noch mehr Mitarbeiter als bisher konnten an Weiterbildungen teilnehmen.
Für jeden Mitarbeiter hat die Bitburger Braugruppe 2013 1.450 Euro in Weiterbildung investiert. 2014 hat sich dieser Wert noch einmal erhöht und lag bei 1.750 Euro. Insgesamt beliefern sich die Weiterbildungskosten im Jahr 2014 auf über 2,5 Millionen Euro.
Anzahl eingegangener Bewerbungen inkl. Initiativbewerbungen.
Die Gesundheitsquote ist der Anteil der Sollarbeitszeit, in der die Mitarbeiter gesund, d. h. nicht arbeitsunfähig erkrankt sind.
2014 gab es braugruppenweit 27 meldepflichtige Arbeitsunfälle. Das entspricht einer Arbeitsunfallquote von 17,6. Durch intensive Schulungen und Trainings konnte die Zahl betrieblicher Unfälle im Vergleich zu 2013 deutlich reduziert werden.