2011 hat die Bitburger Braugruppe damit begonnen, das Thema Nachhaltigkeit strategisch und mit modernen Managementmethoden auf Unternehmens- und Produktebene anzugehen. Im Rahmen der Strategieentwicklung hat die Braugruppe drei zentrale Handlungsfelder für eine nachhaltige Ausrichtung identifiziert: „Klima & Ressourcen“, „Arbeit & Zukunft“ sowie „Produkt & Verantwortung“. Der Bericht erfasst entlang dieser Handlungsfelder ausführlich die bereits bestehenden Nachhaltigkeitsaktivitäten und formuliert Ziele für die kommenden Jahre. Darüber hinaus werden die wichtigsten strategischen Schwerpunkte und das gesellschaftliche Engagement des Unternehmens dargestellt. Die Erwartungen der internen und externen Anspruchsgruppen der Bitburger Braugruppe wurden im Frühjahr 2015 in einer umfassenden Stakeholderbefragung erhoben. Die Ergebnisse dienen der Braugruppe weiterhin als Basis ihrer Arbeit.

Der nun vorliegende Bericht „Heute schon an morgen denken“ knüpft inhaltlich an die ersten beiden Berichte zur Nachhaltigkeit aus den Jahren 2013 und 2015 an. Der erste Bericht zur Nachhaltigkeit der Bitburger Braugruppe ist hier abrufbar. Um einen dauerhaften Dialog mit den verschiedenen Anspruchsgruppen zu ermöglichen, wurde der zweite Bericht zur Nachhaltigkeit als Online-Magazin veröffentlicht. Ein begleitendes Booklet mit den wichtigsten Zahlen und Inhalten kann hier im PDF-Format abgerufen werden. Der aktuell vorliegende dritte Bericht zur Nachhaltigkeit wird als Online-Magazin fortgeführt.

Daten und Fakten

Das Zahlenwerk des Berichts bezieht sich schwerpunktmäßig auf die Kalenderjahre 2015 bis 2017 (1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2017). Redaktionsschluss war am 31. Mai 2018. Darüber hinaus wurden nur besonders relevante Informationen berücksichtigt. Als Neuerung haben wir einen zusätzlichen „Expertenbereich“ geschaffen, in dem wir unsere wichtigsten Kennzahlen grafisch aufbereitet haben. Dort, wo sich keine grundlegenden Änderungen ergeben haben, verweisen wir auf unsere Berichte zur Nachhaltigkeit 2013 und 2015.

Sofern nicht anders beschrieben, beziehen sich alle Angaben auf die Bitburger Braugruppe. Zu dieser gehören die Bitburger Brauerei, die König-Brauerei, die Köstritzer Schwarzbierbrauerei, die Licher Privatbrauerei und die Wernesgrüner Brauerei. Die Veröffentlichung des nächsten Berichts ist für 2020 vorgesehen.

Der vorliegende Bericht wurde von der fjol GmbH in Kooperation mit dem ZNU der Universität Witten/Herdecke auf Relevanz, Vollständigkeit, Akkuratheit, Transparenz und Konsistenz überprüft, wobei die Überprüfung nicht die Richtigkeit der bei der Bitburger Braugruppe GmbH erhobenen Primärdaten umfasste.

Zugunsten der Lesefreundlichkeit wird im gesamten Bericht auf die explizite Nennung der jeweiligen weiblichen Form verzichtet. Gemeint sind jedoch immer sowohl männliche als auch weibliche Personen.

Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:
Bitburger Braugruppe GmbH
Römermauer 3
54634 Bitburg
www.bitburger-braugruppe.de

Ansprechpartner
Katharina Dehnke
Leiterin Corporate Responsibility
T: +49 6561 14-2284
E: katharina.dehnke(at)bitburger-braugruppe.de

Stefan Kauß
Leiter Nachhaltigkeit und Sicherheit
T: +49 6561 14-2264
E: stefan.kauss(at)bitburger-braugruppe.de

Redaktion
Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg

Haftungsausschluss
Die Erhebung und Verarbeitung der Daten und Fakten des vorliegenden Berichts sind mit größter Sorgfalt erfolgt. Trotzdem können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Alle zukunftsbezogenen Aussagen, die dieser Bericht enthält, basieren auf gegenwärtigen Annahmen und Prognosen. Auch wenn diese gewissenhaft erarbeitet wurden, können vielfältige, derzeit noch nicht absehbare Einflussgrößen zu Abweichungen führen, die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle der Bitburger Braugruppe liegen. Vorausblickende Darstellungen sind daher nicht als gesichert zu verstehen.

Bildnachweise:
Bitburger Braugruppe, Karin Berneburg, Deutsches Institut für Sporternährung e.V., Fotolia, Funkbild, Steffen Höft, krischerfotografie, Igor Pastierovic, Reinhard Rosendahl, Bodo Schackow, Peter Seidel, Hardy Welsch

© 2018 Bitburger Braugruppe GmbH

Die teilweise oder vollständige Reproduktion der Grafiken, Bilder und Texte ist ohne Genehmigung der Bitburger Braugruppe GmbH nicht erlaubt.