Bierqualität auf Premium-Niveau – ein wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche Gastronomie. Denn neben ausgewählten Rohstoffen und größter Sorgfalt beim Brauprozess spielen auch der richtige Umgang mit dem Produkt Bier sowie ein fundiertes Ausschankwissen eine wichtige Rolle, um Gästen ein bestmögliches Gastronomie-Erlebnis zu bieten. Mit der Initiative HOGANEXT hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier 2020 ein Ausbildungskonzept ins Leben gerufen, das jungen Menschen nicht nur verstärkt Lust auf einen Beruf in der Gastronomie und Hotellerie machen, sondern auch mit exklusiven Fachschulungen die Qualität der Ausbildung in diesen Bereichen steigern soll. Gerd Müller, Verkaufsleiter Eifel/Trier/Saarland und Dr. Stefan Schmitz, Geschäftsführer Personal und Recht, berichten über die Initiative, die die Bitburger Braugruppe mit besonderem Engagement unterstützt.

Gerd Müller Verkaufsleiter Eifel/Trier/Saarland der Bitburger Braugruppe
Dr. Stefan Schmitz Geschäftsführer Personal und Recht der Bitburger Braugruppe

Mitarbeiter für das Hotel- und Gaststättengewerbe finden und langfristig binden – eine Herausforderung, der Hoteliers und Gastronomen nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie gegenüberstehen. Um jungen Menschen wieder verstärkt Lust auf eine Tätigkeit im Gastgewerbe zu machen und die Qualität der Ausbildung weiter konsequent zu verbessern, geht die IHK Trier mit ihrer regionalen Qualitätsoffensive HOGANEXT neue Wege und bietet Ausbildern und Auszubildenden teilnehmender Hotel- und Gaststättenbetriebe besondere Veranstaltungen und Fachschulungen an, die speziell auf die Bedürfnisse der Branche zugeschnitten sind. Im Rahmen des Programms besuchte eine Gruppe Auszubildener im Oktober 2021 die Bitburger Braugruppe, um hier exklusive Einblicke in das Unternehmen zu erlangen und mehr über die Biervielfalt, den Brauprozess und den richtigen Umgang mit der Schanktechnik zu erfahren. „Als führender Partner der Gastronomie und tief in der Region verwurzeltes Familienunternehmen, bei dem Ausbildung seit jeher großgeschrieben wird, begrüßen wir die HOGANEXT-Initiative aus voller Überzeugung. So waren wir gerne bereit, den Auszubildenden den perfekten Umgang mit dem Produkt Bier näherzubringen“, so Dr. Stefan Schmitz.

Als führender Partner der Gastronomie und tief in der Region verwurzeltes Familienunternehmen, bei dem Ausbildung seit jeher großgeschrieben wird, begrüßen wir die HOGANEXT-Initiative aus voller Überzeugung. 

So stand nach einem Rundgang durch die Bitburger Erlebniswelt und dem Besuch der Braustätte eine Qualitäts- und Zapfschulung auf der Tagesordnung. Hierbei wurden den Azubis die Grundlagen der Schanktechnik vermittelt. Wie wichtig diese Expertise auch im Arbeitsalltag der angehenden Gastronomen ist, weiß Gerd Müller aus erster Hand: „Ein perfekt gezapftes Bitburger ist für uns Inbegriff von Genuss und Gastlichkeit. Dafür ist auch Wissen rund um die Schanktechnik gefragt. Wir freuen uns daher sehr, dass wir den Teilnehmenden hier praktische Tipps mit an die Hand geben konnten, die sie in ihrem Job sofort anwenden können.“ Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der IHK Trier geht Bitburger einen weiteren Schritt, um dem Fachkräftemangel aktiv zu begegnen sowie die Attraktivität und Qualität der Ausbildung in der Hotel- und Gaststättenbranche zu steigern. Eine zukunftsweisende Initiative, die wir weiterhin gerne unterstützen!

Mit dieser Maßnahme unterstützen wir folgende SDGs*:

* Die 17 globalen Ziele der Vereinten Nationen (UN), die Sustainable Development Goals (SDGs), sollen bis 2030 weltweit eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene sichern.

Impressum